KTR.legal | Rechtsberatung​

#connecting law to your digital business

KTR.legal ist die digitale Bürogemeinschaft des Rechtsanwalts Kilian Springer und der Rechtsanwältin Janina Albrecht. Wir bieten dir unkomplizierte und digitale Rechtsberatung auf Augenhöhe an. Unser Büro findet sich in der aufstrebenden Stadt Leipzig, doch unsere Mandanten und Mandatinnen sind deutschland- und sogar weltweit verteilt.

Wir beraten im Schwerpunkt digitale Unternehmen und Start-ups und helfen diesen im Geschäftsalltag, bei Verhandlungen mit Partnern oder vor Gericht, erstellen Verträge oder sind einfach nur Ansprechpartner für alles Rechtliche. Unser Beratungsfelder kannst du hier einsehen.

Unsere Bürogemeinschaft haben wir aus der 2015 gegündeten Kanzlei KTR entwickelt, welche 2018 vom Soldan Institut für die innovativste Kanzleigründung ausgezeichnet wurde.

KTR legal Webseiten-Logo
KTR.legal Office Kera

Unsere Mission ist es, dir eine möglichst einfache, kostengünstige und effiziente Rechtsberatung zu bieten. Um das zu ermöglichen, haben wir von Beginn an keinen Stein auf dem anderen gelassen und unsere Dienstleistungen neu durchdacht, systematisiert und an deine Bedürfnisse angepasst.

Niemand will lange auf seinen Auftrag warten, deshalb arbeiten wir daran, unsere Arbeitsschritte zu automatisieren und effektiver zu gestalten. Das kommt dir nicht nur in unserer Geschwindigkeit zugute, sondern auch im Preis unserer Leistungen.

In dem wir einfache Aufgaben dem „Computer überlassen“ können wir unsere Energie auf deine individuellen Bedürfnisse konzentrieren. Wir bieten dir keinen Einheitsbrei, sondern deine eigenen individuellen Lösungen.

UNSER TEAM

Janina Albrecht Portrait

Janina Albrecht, LL.M.

Rechtsanwältin | Datenschutzbeauftragte

Ich bin Rechtsanwältin und seit Juli 2018 im Team KTR.legal. Ich helfe euch gerne bei Fragen rund ums Markenrecht, Wettbewerbs-/Werberecht sowie für den Bereich Datenschutzrecht.

Mehr über Janina

Rechtlich fasziniert mich alles, was mit dem Schutz geistigen Eigentums und der Verteidigung von Geschäftsinteressen zu tun hat. Das kann eine gute Markenstrategie sein, die Verteidigung vor Produktnachahmungen oder richtig gute Verträge.
Insbesondere habe ich Spaß daran, zusammen mit meinen Mandanten ein Produkt oder Unternehmen voranzubringen. Das gelingt, indem ich komplexe rechtliche Zusammenhänge so gestalte, dass sie für meine Mandanten verständlich und einfach in der täglichen Handhabung sind.
Ich reise unglaublich gerne, am liebsten minimalistisch und langsam. Gemütlich muss es unterwegs nicht sein, dafür dürfen aber regionales Essen, eine nachhaltige Fortbewegungsart und wirklich gute Freunde nicht fehlen.

Spontan fallen mir zwei Charaktere ein, die ich spannend finde. Sowohl an Katniss Everdeen („Tribute von Panem“) als auch an Alicia Florrick („The Good Wife“) fasziniert mich, wie sie mit den Situationen umgehen, in die sie geworfen werden.

Beide finden sich zu Beginn in scheinbar ausweglosen Lebensumständen wieder: Katniss wird als menschliche Opfergabe in einen Kampf auf Leben und Tod geschickt, während Alicias Leben als Hausfrau und Mutter zweier Kinder abrupt durch die politischen und sexuellen Betrügereien ihres Ehemanns endet und sie sich wieder in ihrer früheren Rolle als berufstätige Anwältin durchsetzen muss. Keine der beiden Frauen fügt sich ihrem Schicksal. Stattdessen loten sie die Grenzen des in ihrer Welt Möglichen aus.

Kilian Springer Portrait

Kilian Springer

Rechtsanwalt | Legaltech

Ich habe 2015 die Vorgängerkanzlei „Kanzlei KTR“ mitbegründet, aus welcher dann 2019 KTR.legal hervorgegangen ist. Bei KTR.legal berate ich im Bereich Gründungen, E-Commerce und IT- und Softwarerecht. Im Team kümmere ich mich zudem auch um Software und unsere Webseite.

Ich bin sehr breit interessiert und deswegen wohl auch generalistischer eingestellt als das normal ist für einen Anwalt. Das spannt sich vom Gesellschaftsrecht, über das Arbeitsrecht und Urheberrecht bis hin zum Online-Recht. Das ist auch der Grund warum ich gerne Unternehmen und Lösungen suche, die mehr umfassen als nur das eigentliche rechtliche Problem.

In der Tiefe fühle ich mich am wohlsten im Bereich IT, Software und Online-Recht. Das liegt natürlich daran, dass ich mich privat auch gerne damit beschäftige.

Ganz klar an erster Stelle stehen da bei mir Brettspiele. Ich habe schon seit Jahren meinen wöchentlichen Spieleabend und genieße sehr den analogen und haptischen Ausgleich zu meinem sehr digitalen Alltag. In diesem Sinne findet man mich auch oft beim Sport, wo ich Laufen gehe und Fitnesssport betreibe.

Ansonsten bin ich auch gerne mal beim Fußball, entspannte im Park oder verbringe meine Zeit mit meiner Familie.

Ahh, ich habe so viel im Kopf und brauche noch ein wenig für diese Frage…🧠🔥

Pascal Schweickhardt Portrait

Pascal Schweickhardt

Office Management

Ich unterstütze das KTR.legal-Team seit Juni 2020 in der Verwaltung, Kommunikation und Organisation. Nach einem zweijährigen Aufenthalt in den USA landete ich im März 2020 in der Wahlheimat Leipzig und fühle mich hier sehr wohl.

Mehr über Pascal

Da ich in meiner früheren beruflichen Laufbahn so gut wie keine Berührungspunkte mit Jura oder Anwälten hatte, bin ich immer wieder überrascht, wie abwechslungsreich und spannend der Ablauf in einer Kanzlei sein kann.
Gerade die agile, transparente Weise, wie bei KTR.legal gearbeitet wird, gefällt mir sehr gut und ich kann meine langjährige Erfahrung in der Kommunikation mit Menschen stetig einbringen und weiterentwickeln. Die Digitalisierung ist ein Schwerpunkt in meinem Studium der Bildungswissenschaften und passt hervorragend in die Verwaltung und Organisation der Kanzlei.
Wenn ich gerade nicht in der Kanzlei arbeite, studiere ich Bildungswissenschaften mit dem Schwerpunkt auf Digitalisierung, Medien & Kommunikation an der FernUni Hagen, erkunde die neue Wahlheimat auf dem Rad oder zu Fuß und genieße die umliegenden Seen.

Meine wohl größte Leidenschaft ist das Reisen und Entdecken anderer Länder und Kulturen. Und wenn nicht gerade eine Pandemie ihr Unwesen treibt, entdecke ich gerne die Restaurants, Bars, Clubs und Museen der Stadt. Ein guter Wein an einem lauen Sommerabend in der Stadt treibt mir wohl immer ein Lächeln ins Gesicht. 😉

Da gibt es einige, aber Moira Rose, gespielt von Catherine O´Hara in Shitt´s Creek, hat mich durchweg mit ihrer durchgeknallten, exzentrischen, aber liebevollen Art zum Lachen gebracht. Gerade nach meinem Aufenthalt in den USA war mir bewusst, wie gelungen sie nicht wenige Klischees der amerikanischen Kultur auf die Schippe nimmt und spielt meines Erachtens hervorragend. Außerdem sind die Kostüme und ihre Perücken zum Schreien…

Über uns - KTR.legal 1

Alexander Beck

Marketing

Ich bin Sportmanagement-Student an der Universität Leipzig. Im Zuge eines Marketing-Moduls hatte ich die Möglichkeit KTR.legal kennenzulernen und erste Projekte umzusetzen. Dabei sollte es aber nicht bleiben und so hatte ich das Vergnügen mein Pflichtpraktikum hier absolvieren zu können und kann nun sehr froh sein, auch darüber hinaus weiter als Werkstudent Teil des Teams zu sein.

Auch in meinem Sportstudium hatte ich einige rechtswissenschaftliche Module, wobei mir Handels- und Gesellschaftsrecht am besten gefallen hat. Sonst interessiere ich mich auch sehr für die Themen Psychologie, Technologie, Finanzen und natürlich Marketing.

Passend zu meinem Sportstudium bin ich allen möglichen Sportarten sehr verbunden. In meiner Kindheit habe ich sowohl Fußball als auch American Football gespielt, wobei ich in Letzterem auch die Möglichkeit hatte mich als Trainer einer Jugendmannschaft einzubringen.

Ich bin generell ein großer Film- und Serienfan und habe einfach zu viele „Lieblingscharaktere“ um hier einen hervorheben zu können.

Pauline Eichbaum Portrait

Pauline Eichbaum

Marketing | Recht

Seit vier Semestern nutze ich die Möglichkeit an der Universität Leipzig Jura zu studieren. In Rahmen dessen hatte ich auch die Chance erhalten, als Praktikantin einen Einblick in den Alltag bei KTR.legal zu gewinnen. Dabei konnten mich sowohl die Kanzlei als auch das Team überzeugen.

Die Lieblingsfrage aller, wenn man erzählt was genau man studiert – Weshalb dieser und kein anderer Studiengang? Bei mir war es keine „Liebe auf den ersten Blick“, sondern eher ein „Gesucht und Gefunden“. Jura lebt davon sich mit Problemen auseinanderzusetzen und mithilfe der Kommunikation dein Gegenüber von deinen Argumenten zu überzeugen, ohne dabei den Bezug zu der Realität zu verlieren.

Da genau dies mir schon immer gefallen hat, ja die allbekannte Weisheit, dass Juristen gerne Recht haben, kommt nicht von Ungefähr, hat mich der Studiengang schnell gereizt. Und ich habe es bisher nicht bereut, diesen Weg gegangen zu sein.

Wo genau in Zukunft die Reise hingehen wird, kann ich noch nicht sagen. Da ich mich allerdings auch für wirtschaftliche Entwicklungen interessiere und die Digitalisierung und Globalisierung weiter voranschreiten werden, habe ich diese Gebiete besonders im Fokus.

Da Ausgleich genauso wichtig ist, wie die „Arbeit“ an sich, versuche ich eine gute Balance zu halten. Dabei steht Sport auf Platz eins, egal ob Laufen, klassische Workouts oder Volleyball. Nirgendwo kann man besser seinen Kopf freibekommen.

Und wenn mir darüber hinaus Zeit bleibt, verbringe ich diese mit Freunden oder beschäftige mich mit den Themen Gesundheit, Wirtschaft und Self-Development. Wobei ich mein Interesse in diesen Bereichen auf meinem Blog auslebe.

Ein fiktiver Charakter, der mich sehr beeindruckt hat, ist Lene Nimptsch aus Theodor Fontanes Werk „Irrungen, Wirrungen“.

Sie verkörperte schon 1887 die moderne Frau von heute und zeigte, dass man beim Greifen nach den Sternen nicht den Bezug zu der Realität verlieren darf. Wobei dem nicht entgegensteht selbst das Beste aus der eigenen Situation zu machen.

Ebenso, dass du die Macht über dein Leben hast. Unabhängig von den gesellschaftlichen Verhältnissen und Meinungen anderer. Und das ein Ende nicht bitter sein muss, sondern auch einen neuen Anfang darstellen kann.

Ehemalige Teammitglieder

Häufige Fragen

Du hast eine andere Frage? Schau in den FAQ vorbei

Unsere Kommunikation lebt von einem offenen Miteinander, auf diese Weise haben wir die Möglichkeit dich oder euer Team direkt und ohne sprachliche Barrieren anzusprechen. Wir tauschen somit das höfliche Sie gegen das noch höflichere Du ein und tun sogleich etwas gegen das angestaubte Image von Rechtskanzleien.

Wir bieten dir eine unkomplizierte Rechtsberatung auf Augenhöhe in unseren Fachbereichen an. Wir legen großen Wert auf einen freundlichen und offenen Umgang miteinander. Bei unserer Beratung kommen dir unsere digitalen Strukturen zugute und wir stehen dir ortsunabhängig weltweit zur Seite. Auch wenn es mal nicht läuft wie geplant, können wir schnell reagieren und finden gemeinsam deine individuelle Lösung.

Wir erstellen für dich Verträge, Dokumente und Gutachten und beraten dich bei deinen Projekten. Ebenso übernehmen wir die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung und melden Schutzrechte an. Als Bonus erhältst du ein freundliches Team und beste Kommunikation gratis dazu.

Unser Ziel ist es, den digitalen Fortschritt/technische Lösungen in den Kanzleialltag zu integrieren. Dadurch können wir unseren Fokus auf deine Kernprobleme legen und müssen uns nicht mit Standard-Aufgaben aufhalten.

Ebenso sehen wir es als unsere Aufgabe, bei unserer Arbeit deine Bedürfnisse als Unternehmer:in mitzudenken. Um das zu ermöglichen setzen wir darauf, mit dir auf einer Ebene zu kommunizieren. Transparenz und stetiger Austausch sind dabei unerlässlich.

Bei KTR.legal wartet auf dich eine professionelle und unkomplizierte Rechtsberatung und das auf Augenhöhe – jede Frage und Anmerkung ist erlaubt.

Du kannst uns jederzeit über unser Kontaktformular oder per E-Mail an hello@ktr.legal erreichen. Wenn du es gerne persönlicher magst, dann kannst du uns auch gerne innerhalb unserer Telefonzeiten unter +49 (0) 341 – 24 844 875 anrufen.

Habt ihr noch weitere Fragen?
Wir freuen uns von euch zu hören!